Referezen Personal Trainer Stuttgart

Personal Training mit Daniela Katzenberger

Personal Training mit Philipp Poisel

Personal Training mit Philipp Poisel
Personal Training mit Philipp Poisel

Alexander bereitet den Peter Kurth für seine neu Filmrolle " Herbert"

Personal Training
Personal Training mit Peter Kurth
Personal Training mit Peter Kurth
Personal Training mit Peter Kurth

Klaus, Filialleiter, 42

Seit meiner Kindheit habe ich an Übergewicht gelitten. Ich habe mich schon lange nicht mehr wohl in meinem Körper gefühlt und konnte mich lange Zeit nicht dazu aufraffen, Sport zu treiben. Bis ich Alexander Gaier gefunden habe. Bereits auf den ersten Blick war er mir sympathisch, auch wenn ich anfangs gezweifelt habe, dass Alex auch mich dazu motivieren kann, regelmäßig Fitnessübungen zu machen und gegen meine überschüssigen Pfunde vorzugehen.

Diabetes war eine der Folgen meines jahrelangen Übergewichts. Ich habe somit irgendwann gemerkt, wie sehr ich meine Gesundheit durch meine regelmäßigen „Fressattacken“ aufs Spiel setze. Alex hat mir dabei geholfen, den ersten Schritt zu machen und meinen inneren Schweinehund zu überwinden. Ich kann Alex nur danken für seine Geduld und sein Einfühlungsvermögen bei meinen ersten Trainingseinheiten. Mittlerweile habe ich stolze 20 Kilo abgenommen und möchte noch mehr Pfunde verlieren. Mit Alex an der Seite werde ich das auch sicher schaffen.

Michael Gläser, Lehrer, 4

Ich war früher Leistungsschwimmer und sogar recht erfolgreich. Doch zwanzig Jahre später hätte mir das keiner mehr angesehen. Mir ist das passiert, was vielen Hochleistungssportlern passiert, wenn die aktive Karriere vorbei ist. Das plötzliche Ende eines täglichen strikten Trainingsablaufes war für den Körper und die Psyche nicht leicht zu verkraften. Und ohne den Sport als Ausgleich zu haben, war bald nichts mehr übrig von meiner Schwimmer-Figur. Ich wusste, dass ich was ändern muss. Aber wie? Von Diäten halte ich nicht viel. Krafttraining habe ich nie gemocht. Laufen im Fitnessstudio wie in einem Hamsterrad? Ohne mich! Doch dann las ich das Angebot von Alexander mit Schwimmen wieder meine Kondition aufzubauen. Ja, dachte ich, das wär genau das Richtige und rief sofort an, bevor ich es mir anders überlegen konnte. Eine meiner besten Entscheidungen. Obwohl ich ein Profi war, brauchte ich das persönliche Engagement von Alexander, um mich wieder in Form zu bringen.

Pamela Krafft, Hausfrau, 34

Ich war schon immer ein „Moppelchen“, sagte jedenfalls meine Mutter. Irgendwie hat sie ja Recht. Mein ganzes Leben war ich immer neidisch auf die „Dünnen“. Einmal hat mich eine Freundin sogar überredet, in ein Fitness Studio zu gehen. Ich allein zwischen diesen vielen schlanken, fitten Leuten und den komplizierten Maschinen. Ich war schneller wieder draußen, als ich reingegangen bin. Nie wieder! Das hatte ich mir geschworen und irgendwo schon resigniert. Doch dann las ich von Alexander und seinem Angebot ganz auf mich einzugehen und mich persönlich nach meinen Fähigkeiten zu trainieren. Mit dem letzten Mut der Verzweiflung hab ich mich dann doch getraut. Jetzt trainiere ich schon seit einigen Monaten mit Alexander und habe schon viele Kilos runter. Er ist nicht nur super nett, er hat mir auch die Angst vor dem Sport genommen. Bei ihm habe ich gelernt, wie viel Spaß regelmäßiger Sport machen kann.


Sven Burckhard, Selbstständig, 34

Ich bin schon stolz auf meine eigene Computer Hotline. So vielen Menschen täglich helfen zu können ist schon ein tolles Gefühl. Allerdings ist das auch sehr stressig. Mein Problem ist, dass ich fast den ganzen Tag nur vor meinem Computer sitze. Dazu aß ich sehr ungesund, ich rauchte viel zu viel und Sonnenlicht bekam ich auch viel zu wenig. Ich war immer schon ein Stubenhocker gewesen, Sport war immer nur im Fernsehen toll. Doch dann fand ich Alexanders Angebot für ein persönliches Schwimmtraining. Schwimmen hab ich als Kind immer schon gemocht, ganz im Gegensatz zu Laufen oder Hanteln schwingen. Da schwitzt man auch nicht so. Warum nicht, hab ich mir gedacht. Ist mal was anderes. Probieren geht über Studieren! Heute hab ich zwar immer noch meine stressige Arbeit, aber dank Alexanders persönlichem Schwimmtraining bin ich heute viel fitter und fühle mich viel besser.

Inge, 59, 3 erwachsene Kinder

Nachdem mir mein Arzt vor ein paar Jahren auf einen Gesundheits-Check hin mitteilte, dass ich an Osteopenie erkrankt sei - die fakultative Vorstufe zur Osteoporose - fiel ich wie aus allen Wolken. Ich hatte keine Schmerzen, war äußerst beweglich und ernährte mich meines Wissens gesund und ausgewogen.

Mein Personal Trainer Alex riet mir deshalb, die herabgesetzte Knochendichte durch die Umstellung meiner Lebensgewohnheiten mit Bewegung und ausreichend Calcium-Zufuhr nachhaltig zu beeinflussen. Das Training regt den Körper dazu an, auf natürliche Weise die Knochensubstanz zu verstärken. Er erstellte ein auf meine Bedürfnisse zugeschnittenes Trainingsprogramm, um die Muskulatur zu kräftigen und zu lockern.

Die täglichen Übungen sind ein Bestandteil meines Lebens geworden und ich profitiere von seinem Netzwerk für Fitness, Ernährungscoaching, Wohlbefinden und nicht zuletzt auch von seiner  langjährigen Erfahrung.

Ella, 47, Hausfrau und Mutter

Kinder, Haus und Garten halten fit, sagt mein Mann. Wir haben einen kleinen Fitnessraum mit allen üblichen Trainingsgeräten. Aber eben, trainiert haben wir nur am Anfang gemeinsam, mit der Zeit habe ich den Raum nur noch betreten, um sauber zu machen. Alleine hat es einfach keinen Spass mehr gemacht und ich hatte ja wirklich genug im Haushalt zu tun.

Dann habe ich durch meine Freundin meinen Fitness Trainer Alex kennengelernt und er hat mich davon überzeugt, dass Ernährung und Training aufeinander abgestimmt sehr wirkungsvolle Ergebnisse bringen können.

Es macht mir wieder Freude, auch alleine zu Hause motiviert zu trainieren und freue mich schon jetzt riesig auf unseren  nächsten Urlaub. Vielen Dank für die Geduld und die vielen guten Ratschläge von Alex.